Latein

An unserem Gymnasium wird Latein als zweite Fremdsprache (ab Klasse7) und als dritte Fremdsprache (ab Klasse 8) angeboten.

Mit beiden Sprachenfolgen (Latein als 2. Fremdpsrache ab Klasse 7 oder Latein als 3. Fremdsprache ab Klasse 8) kann das sogenannte "Latinum" an der Schule erworben werden.

Möchtest du Rechtsanwalt werden oder einen medizinischen Beruf ergreifen? Interessierst du dich für ein Sprachstudium? Oder möchtest du das Gymnasium gerne mit einer zusätzlichen Qualifikation verlassen, die dich aus der Menge heraushebt?

Dann solltest du statt des Projektunterrichtes das Fach Latein wählen. Wenn du in den folgenden Jahren durchgehend bis zum Abitur Latein erfolgreich belegst, erhältst du mit dem Abitur zugleich das LATINUM, ohne eine Prüfung dafür ablegen zu müssen.

Im Lateinunterricht der dritten Fremdsprache arbeiten wir mit einem modernen Lehrbuch ("VIA MEA"). Hier wird der Schwerpunkt nicht nur auf dem Erlernen der lateinischen Sprache gelegt, sondern es werden zugleich das Sprachbewusstsein und die Kenntnisse der deutschen Sprache trainiert. Latein funktioniert daher besonders gut als Brücke zu anderen Sprachen!

Auch Schüler, die sich für die Geschichte und Geschichten der alten Römer, für  Philosophie, Kunst oder Musik interessieren, kommen im Lateinunterricht auf ihre Kosten. Die Spuren der Antike findet man überall, auch in unserem (noch gar nicht so alten) Berlin. Wir suchen sie gemeinsam, denn nicht ohne Grund wird Berlin auch "Rom an der Spree" oder "Spreeathen" genannt.

Solltest du Lust bekommen haben, mit uns zu gehen, dann wähle für beide Halbjahre der 8. Klasse das Fach Latein.

© Titelfoto: Rolf Venema

 

Unterrichtsinhalte im Fach Latein

Ein kleiner Überblick über die thematischen Schwerpunkte, die wir in unserem schulinternen Curriculum festgelegt haben:

→ mehr erfahren