Höhepunkt am 14. Juli

  14. Juli 2017    von Mme Le Gal

Der Fachbereich Französisch lud am heutigen französischen Nationalfeiertag alle SchülerInnen der Q2, die an keiner Kursfahrt teilnahmen, dazu ein, ein wenig zu feiern und an einem Bouleturnier teilzunehmen. Im Vorfeld wurde ich mehrfach gefragt: "Und was machen wir, wenn es regnet?" Der Regen war nicht eingeladen und das Wetter gab mir Recht, da es perfekt für die "activités en plein air" (im Sinne von draußen, an der frischen Luft) war: trocken und um 23 Grad.

Den 25 TeilnehmerInnen wurde französische Musik, Getränke und Crêpes zum Selbermachen geboten. Die Mannschaften (3-4 SpielerInnen) sollten bis zu vier Spiele bestreiten, bis der erste, zweite und dritte Platz gekürt wurde. Französische Leckereien gab es aber auch als Trostpreise für die Unermüdlichen, die es immer wieder versuchten ihre Metallkugel oder "boule" so nahe wie möglich an die kleine bunte Kugel oder "cochonnet" zu werfen und doch als Verlierer aus dem Spiel hinausgingen. Durch die Unterstützung von Herrn Lekutat, Herrn Stöck, Frau Pietsch, Frau Rahlwes und Frau Schellhase wurde der korrekte Ablauf und die Berechnung der Punkte sichergestellt. Die BoulespielerInnen machten schnell Fortschritte und hatten Spaß, denn eine Kugel kann plötzlich alles ändern. Frau Gertzen und Frau Gäb-Wacker achteten darauf, dass die Crêpes gebacken werden konnten und die Musik spielte. Um 14 Uhr sah man nichts mehr von diesem besonderen Projekt, denn alle halfen beim Aufräumen.


Vielen Dank!
Ich freue mich schon darauf, dass Frau Rahlwes ein Boulespiel auf dem Sommerfest am Gymnasium Tiergarten anbieten wird.
Mme Le Gal
(Fachleitung Französisch)