Aufnahmekriterien am Gymnasium in Tiergarten

Für den Fall, dass es am Gymnasium Tiergarten mehr Anmeldungen als Schulplätze gibt, findet unter den Bewerberinnen und Bewerbern ein Auswahlverfahren statt.

Dabei werden

  • bis zu 10 % der Plätze für besondere Härtefälle berücksichtigt,
  • 30 % der Plätze durch Losentscheid ermittelt und
  • mindestens 60 % der Plätze nach folgenden schulintern festgelegten Kriterien vergeben:
                             Zug
 Kriterium
Bilingual EnglischAlle anderen Klassen
 Durchschnittsnote der
 Förderprognose
bis 2,0bis 2,1
 Zusätzliche Bedingungen:Englisch, Deutsch und Mathematik "sehr gut" oder "gut", die Summe soll <= 5 sein==

Falls für einen Zug zu viele geeignete Bewerbungen vorhanden sind, entscheidet nachrangig bei gleicher Notensumme das Los.

Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

 

 

  • Förderprognose der Grundschule im Original
  • Anmeldebogen für die Sekundarstufe I im Original (Hologramm-Aufkleber) und vollständig ausgefüllt
  • Die letzten 3 Zeugnisse (mit Arbeits- u. Sozialverhalten) in Kopie
  • 2 aktuelle Passbilder des Kindes
  • Lichtbildausweis oder Geburtsurkunde des Kindes
  • ausgefüllter Aufnahmeantrag

Bei einer Förderprognose von 3,0 und höher müssen Sie, wenn Sie Ihr Kind als Erst-, Zweit- oder Drittwunsch anmelden wollen, bis zum 17.2.1018 bei einem Gymnasium mit der Schulleitung ein verpflichtendes Beratungsgespräch vereinbaren.

Über den Anmeldezeitraum informieren wir jeweils einige Wochen im Voraus auf unserer Startseite. Dort können Sie auch den dann gültigen Aufnahmeantrag herunterladen.